Startseite

Brüche
Mein Selbst zurückerobern, so wie die Natur sich durch den Beton hindurch die Welt wieder zurückerobert. Meinen harten Panzer weich werden lassen, Verletzungen zulassen, indem ich meine Brüche sehe, mich darin wahrnehme, mich annehme, mich lebe. Meine Essenz spüren, mein tiefes Selbst zeigen, trotz der Widerstände von außen. Mein So-SEIN und das So-SEIN der anderen akzeptieren lernen mit Hilfe von gestalttherapeutischen Impulsen: Dialog, Traumarbeit, Bühne, Körperwahrnehmungen, Imagination. Den Atem nutzen, um kraftvoll meinen  Weg zu gehen und nicht mehr außer Atem zu leben. Meine Brüche mit dem Atem umweben, heilen und dann: Meinen Lebensrhythmus über meinen Atemrhythmus erkennen. Ganz und Heil werden in liebevoller Begleitung.